Wir planen eine Soliparty unter dem Thema „Lützerath – und jetzt?“

Auf der Soliparty wollen wir gemeinsam feiern und Spenden für Anti-Repressions-Strukturen sammeln:
11.3. | 19 Uhr | Oetinger Villa
Eintritt mit Solipreis (Empfehlung: 5-10€)

Line-Up

Awareness-Konzept

Awareness Konzept Soli-Party
Damit sich alle hier wohlfühlen können, gibt es ein paar Regeln zu beachten

  • Kein Alkohol/Drogen (Ausnahme: Nikotin, Koffein)
  • Respektvoller Umgang und Grenzen der anderen wahren
  • Keine Diskriminierung

Außerdem haben gibt es verschiedene Anlaufstellen und Hilfen solltet ihr euch unwohl fühlen:

  • Awarenessmenschen (mit blauen Westen/Lichterketten gekennzeichnet)
  • Awarenessraum (oben) zum Rückzug und mit Skills und Fidgets 
  • Sag “Wo ist Maxi?” an der Bar und es kommt ein Awarenessmensch zu dir
  • Ihr könnt bei dieser Awarenessnummer anrufen: 015221379280
  • Ihr könnt dieser Awarenessnummer auch schreiben: 015175003949

Falls ihr jetzt ein bisschen verwirrt seid, was dieses “Awareness” ist:

Awareness ist eine Mischung aus Anti-Diskriminierung und Seelsorge und soll dazu beitragen, dass sich alle wohl fühlen können unabhängig von persönlicher Betroffenheit von Diskriminierungsformen. Das heißt, die Awarenessmenschen versuchen euch bestmöglich zu unterstützten, sollte es euch nicht gut gehen auf der Party.
Hier noch ein paar Beratungsstellen, falls ihr lieber mit einer externen Person reden möchtet:

  • Krisenchat: krisenchat.de
  • Nummer gegen Kummer: 116111 / www.nummergegenkummer.de
  • Wildwasser: 06151 28 871
  • Nachhause Telefon: 030/12074182 Samstags von 21:00-03:00 erreichbar

Bild zum Teilen

Vorlage-Instagram-1.jpg